Zurück zum Hauptinhalt

Top Lage im Zentrum von Kitzbühel, Skilifte bequem erreichbar!

In der Nähe der Skilifte zum perfekten Ski- und Winterurlaub

Skilaufen

Kitzbühel ist mit Sicherheit eines der schönsten Skigebiete der Alpen und wurde auch schon mehrfach ausgezeichnet. 170 km gut präparierte Pisten (99 km mit Beschneiungsanlagen) mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden warten darauf entdeckt zu werden

Unsere Extras für Skifahrer:

  • Kaufen Sie Ihre Skipässe direkt an der Hotelrezeption und vermeiden Sie so Wartezeiten an den Liftkassen – kein Preisunterschied

  • Ski und Ski-Schuhraum mit Skischuhheizung

  • Die Hahnenkammbahn und Kitzbüheler Hornbahn sind bequem zu Fuß in ca. 7 Gehminuten erreichbar.

  • Gratis-Skibus – Haltestelle hinter dem Hotel – fährt alle 15 – 30 Minuten. Weitere Busse nach Kirchberg oder ins Skigebiet Jochberg/Pass Thurn halten ebenfalls dort.

  • Pistenpläne, Busfahrpläne, Informationen zu den besten Hütten an der Rezeption erhältlich

  • Gut informierte Mitarbeiter zeigen Ihnen die besten Pisten vom Anfänger, über Familien bis zum Profi,...

  • Auf Wunsch buchen wir Privatlehrer, Gruppenkurse oder Ski-Guides sowie Restaurants für Sie.

  • Tägliche Wetter-Information an der Rezeption und in der Morgenpost am Frühstückstisch

  • Täglich aktuelle Informationen über geöffnete Pisten und Lifte, Lawinengefahr

  • Kleines Werkzeug-Set auf Anfrage

  • Ski- und Skischuh-Aufbewahrung bis zum nächsten Aufenthalt (damit auch bei der Heimfahrt noch genug Platz im Auto bleibt).

Panorama WEBCAMS im Skigebiet

Snowboard

Das Kitzbüheler Horn mit überwiegend Naturschnee ist bei Snowboardern sehr beliebt. Zurzeit errichtet die Bergbahn 2 neue Lifte um den Gästen einen noch bequemeren Transfer zu ermöglichen. Auch am Pass Thurn und speziell auf der Hanglalm finden Snowboarder und Freestyler ein wahres Paradies an Kickern, Rails, Boxen, Jibs und Tubes.

Unsere Vorteile für Snowboarder

  • Kaufen Sie Ihre Skipässe direkt an der Hotelrezeption und vermeiden Sie so Wartezeiten an den Liftkassen – kein Preisunterschied

  • Ski und Ski-Schuhraum mit Skischuhheizung

  • Die Hahnenkammbahn und Kitzbüheler Hornbahn sind bequem zu Fuß in ca. 7 Gehminuten erreichbar.

  • Gratis-Skibus – Haltestelle hinter dem Hotel – fährt alle 15 – 30 Minuten. Weitere Busse nach Kirchberg oder ins Skigebiet Jochberg/Pass Thurn halten ebenfalls dort.

  • Pistenpläne, Busfahrpläne, Informationen zu den besten Hütten an der Rezeption erhältlich

  • Gut informierte Mitarbeiter zeigen Ihnen die besten Pisten, sowie die Snow und Funparks im Skigebiet

  • Auf Wunsch buchen wir Privatlehrer, Gruppenkurse oder Ski-Guides sowie Restaurants für Sie.

  • Tägliche Wetter-Information an der Rezeption und in der Morgenpost am Frühstückstisch

  • Täglich aktuelle Informationen über geöffnete Pisten und Lifte, Lawinengefahr

  • Kleines Werkzeug-Set auf Anfrage

  • Ski- und Skischuh-Aufbewahrung bis zum nächsten Aufenthalt (damit auch bei der Heimfahrt noch genug Platz im Auto bleibt).

Skischulen in Kitzbühel

Ganz egal ob Anfänger oder fortgeschrittener Skifahrer, der für einige Jahre nicht gefahren ist – die Kitzbüheler Skischulen bieten für jeden das Richtige. Gruppenkurse speziell für Kinder, Privatlehrer für Ski, Snowboard oder Langlauf und Guides im Skigebiet oder auch Off-Piste für Erwachsene.

 

Buchungen sind jeweils halb- oder ganztags möglich. Wir empfehlen aber speziell in den Ferienwochen eine rechtzeitige Reservierung (auch für Gruppenkurse).

* Skischule "Rote Teufel"
Büro in der Nähe der Hahnenkammbahn, Anfängerkurse direkt gegenüber der Hahnenkammbahn mit Buchungsoffice für Gruppenkurse. Maximal 9 Kinder in der Gruppe, dafür etwas günstiger.

* Skischule "Element3"
Büro neben dem K3 Konferenzzentrum. Anfänger/Kinderkurse in der Nähe des Ganslern-Liftes. Gruppengröße maximal 6 Kinder. Kleiner Innenbereich zum Ausruhen für die Kleinsten Skischüler. 

* Ski Alpin Kitzbühel
Sehr erfahren, überwiegend heimische Guides von Ski-Alpin empfehlen wir für fortgeschrittene und gute Ski-Fahrer sowie Varianten/Off Piste.

Gruppenkurse können ganz einfach auf den Webseiten der Skischulen gebucht werden. Unser Rezeptions-Team ist Ihnen gerne bei der Buchung der Privatlehrer behilflich. Geben Sie uns die gewünschten Tage (Vor- und/oder Nachmittag), die Anzahl der Personen, das skifahrerische Können bekannt und wir erledigen den Rest für Sie.

 

Ski und Bergführer Helmut Mitterer

Die Alpine Welt mit all Ihren Gipfeln, versteckten Schönheiten und Attraktionen sowie die besonderen Plätze mit wunderbarem Ausblick faszinieren und ziehen immer mehr Menschen an.

Dennoch birgt sie auch Gefahren. Um diese zu minimieren und ein maximales Ski-Erlebnis genießen zu können empfiehlt sich eine gute Vorbereitung oder ein Ski-Guide.

Helmut Mitterer, Lebenspartner der Besitzerin Maria Brunner, Mitglied der Ski-Alpin Skischule ist ein sehr erfahrener und bestens qualifizierter Ski- und Bergführer und bringt Sie zu den schönsten Plätzen der Region.

Für zusätzliche Information und Buchung: Tel. +43 (0)664 10 20 623

oder senden Sie eine e-mail an: info@hotel-tiefenbrunner.at

Preis: Euro 300,-- pro Tag (1 Person, Preis für weitere Personen auf Anfrage)
10% Ermäßigung für Hotelgäste

Ski-Ausrüstung

Sie möchten immer das neueste und bestens gepflegte Material, haben zu wenig Platz im Auto, wollen Probleme mit Übergepäck beim Flug vermeiden oder fahren nur 1 x im Jahr Ski. Dann ist das Ausleihen der Skiausrüstung eine Überlegung wert. Sie können schon vorab bequem von zu Hause aus Ihrer Ausrüstung vorbestellen, erhalten Frühbucherpreise und ersparen sich dadurch lange Wartezeiten im Verleih. Vor Ort heißt es nur noch die Skischuhe anzuprobieren, damit auch alles perfekt passt. Wir empfehlen folgende Verleihgeschäfte:

* Skiverleih "Intersport Kitzsport" (in der Hahnenkamm-Talstation, Ski- und Schuhdepots für 2 – 4 Personen können ebenfalls reserviert werden
* Skiverleih "Sport Etz" am Weg zur Hahnenkammbahn
* Skiverleih "Element" (auch Skischule) – alles aus einer Hand

Unsere Tipps:

  • Machen Sie ein Foto der Nummern an Skiern und Schuhen, damit es zu keinen Verwechslungen im Skiraum oder Bergrestaurants kommt.
  • Falls Sie nicht vorreserviert haben, fragen Sie an der Rezeption nach Ermäßigungs- Vouchern für den Skiverleih.

 

Langlauf

Rund um Kitzbühel und den Wilden Kaiser gibt es 500 km bestens präparierte Langlauf-Loipen. Egal ob Anfänger, Langläufer, die klassischen Stil bevorzugen, Skater oder sportlich ambitionierte Langläufer gibt es für jeden die richtige Loipe. Auch bei uns im Hotel Tiefenbrunner finden Langläufer einige Annehmlichkeiten:

  • Ski und Schuhraum mit beheiztem Skischuhständer

  • “Stadtloipe” in weniger als 10 Gehminuten bequem zu Fuß erreichbar

  • Verleih für Langlauf-Ausrüstung – Kitzsport Intersport

  • Loipenplan und Information an der Rezeption erhältlich

  • Öffentliche Busse halten direkt hinter dem Hotel, so sind die Loipen am Schwarzsee, Pass Thurn oder in Aschau bequem erreichbar

  • Personal informieren Sie über die besten Loipen für Langlauf-Anfänger und Fortgeschrittene

  • Buchung von Langlauf-Lehrern über die Hotelrezeption

  • Tägliche Wettervorhersage in der Morgenpost beim Frühstück

  • Werkzeug-Set auf Anfrage

  • Ski- und Skischuh-Aufbewahrung bis zum nächsten Aufenthalt (damit auch bei der Heimfahrt noch genug Platz im Auto bleibt).

Die FIS-Regeln

1. Rücksicht auf die anderen Skifahrer und Snowboarder

Jeder Skifahrer und Snowboarder muss sich so verhalten, dass er keinen anderen gefährdet, schädigt oder ihn in der Ausübung seiner Tätigkeit einschränkt.

2. Beherrschung der Geschwindigkeit un der Fahrweise

Jeder Skifahrer und Snowboarder muss auf Sicht fahren. Er muss seine Geschwindigkeit und seine Fahrweise seinem Können und den Gelände-, Schnee- und Witterungsverhältnissen sowie der Verkehrsdichte anpassen.

3. Wahl der Fahrspur

Der von hinten kommende Skifahrer oder Snowboarder muss seine Fahrspur so wählen, dass er vor ihm fahrende Skifahrer und Snowboarder nicht gefährdet.

4. Überholen

Überholt werden darf von oben oder unten, von rechts oder links, aber immer nur mit einem Abstand, der dem überholten Skifahrer oder Snowboarder für alle seine Bewegungen genügend Raum lässt.

5. Einfahren und Anfahren

Jeder Skifahrer und Snowboarder, der in eine Skiabfahrt einfahren, nach einem Halt wieder anfahren oder hangaufwärts schwingen oder fahren will, muss sich nach oben und unten vergewissern, dass er dies ohne Gefahr für sich und andere tun kann.

6. Anhalten

Jeder Skifahrer und Snowboarder muss es vermeiden, sich ohne Not an engen oder unübersichtlichen Stellen einer Abfahrt aufzuhalten. Ein gestürzter Skifahrer oder Snowboarder muss eine solche Stelle so schnell wie möglich freimachen.

7. Aufstieg und Abstieg

Ein Skifahrer oder Snowboarder, der aufsteigt oder zu Fuß absteigt, muss den Rand der Abfahrt benutzen.

8. Beachten der Zeichen

Jeder Skifahrer und Snowboarder muss die Markierung und die Signalisierung beachten.

9. Hilfeleistung

Bei Unfällen ist jeder Skifahrer und Snowboarder zur Hilfeleistung verpflichtet.

10. Ausweispflicht

Jeder Skifahrer und Snowboarder, ob Zeuge oder Beteiligter, ob verantwortlich oder nicht, muss im Falle eines Unfalles seine Personalien angeben.

Notruf für die Pistenrettung: 140
oder Internationaler Notruf: 112

Zum Seitenanfang